VILLA MELZI
Bellagio, Comer See

Die Villa Melzi d’Eril wurde als Sommerresidenz von Francesco Melzi d’Eril, dem Vizepräsidenten der von Napoleon in den frühen 1800er Jahren gegründeten Italienischen Republik, errichtet.

Der riesige Komplex liegt in Bellagio, und ist eine der beliebtesten Attraktionen für Touristen, die die Perle des Comer Sees besuchen.

Leider ist die Villa Melzi nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, aber Sie können ihre Gärten besuchen, die vom Architekten Luigi Canonica und dem Agronomen Luigi Villoresi entworfen wurden.

Erleben Sie einen faszinierenden Spaziergang in den Gärten der Villa Melzi und genießen Sie die perfekte Balance zwischen Architektur und natürlicher Schönheit!

Villa Melzi
Villa Melzi

Entdecken Sie Villa Melzi

Wichtigste Informationen
Besonderheiten
der Villa Melzi
Weiterlesen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise & mehr
Weiterlesen
So erreichen
sie die Villa Melzi
Weiterlesen
Die Geschichte
der Villa Melzi
Weiterlesen
Voriger
Nächster
Planen Sie Ihren Urlaub
Die besten Unterkünfte
Von Reisenden top bewertet
Finden Sie Ihr Zimmer
Touren & Aktivitäten
Machen Sie Ihre Reise zu einem einzigartigen Erlebnis!
Finden Sie Ihr Erlebnis
Voriger
Nächster
Wichtigste Informationen

BESONDERHEITEN der Villa Melzi d’Eril

Der Komplex der Villa Melzi d’Eril umfasst die Villa und den sie umgebenden weitläufigen botanischen Garten.

Die Villa wurde im neoklassizistischen Stil erbaut und beherbergt wertvolle Dekorationen von Antonio Canova, Andrea Appiani, Giovan Battista Comolli und Giuseppe Bossi.

Die Gärten der Villa Melzi werden mit großer Sorgfalt von den derzeitigen Eigentümern, der Familie Gallarati Scotti, erhalten.

Eine lange Allee mit Platanen beginnt am Bootssteg, und Gärten von Azaleen und gigantischen Rhododendren umgeben die Villa und umschließen kleine besondere Orte wie die versteckte Höhle oder den künstlichen Teich im japanischen Stil.

Ein romantischer Weg entlang des Comer Sees
Ein romantischer Weg entlang des Comer Sees

In der Orangerie neben der Villa befindet sich ein kleines Museum, in dem napoleonische Erinnerungsstücke ausgestellt sind, die die Loyalität von Herzog Francesco Melzi d’Eril gegenüber Napoleon belegen.

In den Gärten der Villa Melzi gibt es auch viele exotische und seltene Pflanzen, die sich mit jahrhundertealten Bäumen, großen Kamelienhecken und vielen anderen Pflanzenarten abwechseln.

Gärten der Villa Melzi, Bellagio
Die farbenfrohen Gärten der Villa Melzi

Dies gibt Ihnen die Gelegenheit, einen Spaziergang durch einen der bezauberndsten Orte rund um den Comer See zu unternehmen.

Vergessen Sie nicht, einen Blick auf die elegante Terrasse und die in den Blumenbeeten aufgestellten Statuen zu werfen, die als Teil der ursprünglichen Gestaltung des Gartens entstanden sind.

ÖFFNUNGSZEITEN, EINTRITTSPREISE & mehr

Geöffnet von Ende März bis Ende Oktober (bitte bei Google oder auf der offiziellen Website nachsehen).

Öffnungszeiten: 10.00 - 19.00 Uhr (letzter Einlass zum Besuch des Parks ist um 18.00 Uhr).

Geöffnet an allen Tagen.

€8  (freier Eintritt für Kinder unter 12 Jahren)

Die Führung durch die Gärten, die auch die Familienkapelle und das neue Napoleonmuseum umfasst, dauert etwa 60-75 Minuten und kostet 60 € für bis zu 14 Personen.

Adresse: Lungo Lario Manzoni, Bellagio
Telefon: +39 333 487 7427
E-mail: info@giardinidivillamelzi.it

SO ERREICHEN SIE die Villa Melzi

Mit Hilfe von Navigazione Lago di Como gelangen Sie einfach nach Bellagio. Von dort aus gehen Sie 15 Minuten zu Fuß vom Pier zur Villa Melzi.

Besucher können Bellagio auch mit dem Bus von Como und von Lecco aus erreichen.

Blick auf den Comer See von der Villa Melzi aus
Blick auf den Comer See von der Villa Melzi aus
Planen Sie Ihren Urlaub

Touren & Aktivitäten

Machen Sie Ihre Reise zu einem einzigartigen Erlebnis!

DIE GESCHICHTE der Villa Melzi

Die Villa Melzi d’Eril wurde zwischen 1808 und 1815 von dem Architekten Giocondo Albertolli für Francesco Melzi d’Eril gebaut.

Seit ihrem Bau hat die Villa viele namhafte Persönlichkeiten beherbergt, wie zum Beispiel den österreichischen Kaiser Ferdinand I. zusammen mit seiner Gemahlin Maria Anna von Savoyen.

Auch Franz Liszt, Komponist und virtuoser Pianist, war ein häufiger Besucher der Villa. Einige sagen, dass er dort während seines Aufenthalts in dem kleinen Tempel der Villa im arabischen Stil eines seiner berühmtesten Stücke, Dante Symphony, geschrieben hat.

Der herrliche Blick auf den Comer See und die Schönheit der Gärten und Monumente der Villa Melzi wurden vom Schriftsteller Stendhal in seinem Tagebuch „Rom, Neapel und Florenz“ wunderschön beschrieben und auch in seinem Roman „Die Kartause von Parma“ evoziert.

Auf die Melzi-Dynastie folgte die Familie Gallarati Scotti, die sich bis heute um die Villa und ihre Gärten kümmert.

Tempel im arabischen Stil in der Villa Melzi
Tempel im arabischen Stil in der Villa Melzi
Lesen Sie auch

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google