FORTBEWEGUNG
rund um den Comer See

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sich ohne Auto rund um den Comer See fortbewegen können: private oder öffentliche Verkehrsmittel bringen Sie, wohin Sie wollen.

Wenn Sie vorhaben, einen Ort an der Westseite des Comer Sees zu besuchen (Como, Bellagio, Menaggio und Tremezzina u.a.), sind Busse und Boote eine großartige Möglichkeit, um von Ort zu Ort zu gelangen.

Wenn Sie einen Ort auf der Ostseite des Comer Sees besuchen möchten (Lecco, Varenna, Colico usw.), ist der Zugverkehr wahrscheinlich die beste Option. Denken Sie daran, dass am westlichen Seearm keine Züge verkehren. Aber von den beiden Bahnhöfen in der Stadt Como (Como S. Giovanni und Como Nord Lago) können Sie einen Bus nehmen, der Sie zu einigen der beliebtesten Orte am Comer See bringt.

Looking for some helpful tips on how to get around Lake Como
Here’s a list of transport options on which you can rely!

BOOTE

Bootsfahrten und Touren kann ich jedem empfehlen, der den Comer See von seiner besten Seite erleben möchte.

Egal, ob Sie den Comer See für einen Tag besuchen oder länger bleiben, steigen Sie in ein Boot, entspannen Sie sich und erreichen Sie Ihren Lieblingsort:  Bellagio, Varenna, Como oder vielleicht eine der historischen Villen am Ufer des Sees.

ZÜGE

Como ist die einzige Stadt am Westarm des Sees, die über Bahnhöfe verfügt.

Die Anreise mit dem Zug zum Ostarm des Sees ist hingegen viel einfacher.

Wenn Sie also in Mailand sind und den Comer See mit dem Zug erreichen möchten, sollten Sie bedenken, dass dieser Seearm eine große Auswahl an Möglichkeiten bietet.

BUSSE

Sie können sich sehr gut mit dem Bus rund um den Comer See fortbewegen und somit Geld sparen. 

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, werden Sie froh darüber sein, dass sich die Bushaltestellen direkt vor den Bahnhöfen befinden:

Dort werden Sie immer einen Bus finden, der Sie zu Ihrem Zielort bringt. 

Lesen Sie auch​