COMER SEE, ITALIEN
Unvergessliche Erlebnisse sammeln

Der Comer See, von den Einheimischen auch als Lario bezeichnet, ist der drittgrößte See Italiens (nach dem Gardasee und dem Lago Maggiore).

Mit einer maximalen Tiefe von ca. 410 Metern ist der Comer See einer der tiefsten Seen Europas.

Seine charakteristische Form, die an ein umgekehrtes Y erinnert, resultiert aus dem Abschmelzen der Gletscher in Kombination mit der erosiven Wirkung des alten Flusses Adda. Dies führte zur Bildung der beiden Südarme des Sees, in deren Mitte sich das weltbekannte Bellagio befindet.

Am Fuße der Alpen gelegen, bietet der Comer See eine der malerischsten Landschaften der Welt. Falls Sie eine Reise zu den Seen Italiens planen, werden Sie überrascht sein, wie viel Sie am Comer See unternehmen können.

Sind Sie bereit? Genießen Sie Ihren Urlaub am Comer See, Italien!

Der Comer See im Sommer
Der Comer See im Sommer

Comer See, Italien: Der Ratgeber für Ihren Besuch

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten
Besuchen Sie die Perlen des Comer Sees
Viele Reiseziele zu entdecken
Weiterlesen
Machen Sie eine Bootstour
Steigen Sie in ein Boot und genießen Sie Ihre Reise!
Weiterlesen
Entspannen Sie am Strand
Strände in einer atemberaubenden Kulisse
Weiterlesen
Besuchen Sie eine historische Villa
Zurücklehnen, Entspannen und die Aussicht genießen!
Weiterlesen
Voriger
Nächster
Planen Sie Ihren Urlaub
Die besten Unterkünfte
Von Reisenden top bewertet
Finden Sie Ihr Zimmer
Touren & Aktivitäten
Machen Sie Ihre Reise zu einem einzigartigen Erlebnis!
Finden Sie Ihr Erlebnis
Comer See erkunden
Alle Infos zur Planung Ihrer Reise-Verbindungen
Weiterlesen
Voriger
Nächster
Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

BESUCHEN SIE DIE PERLEN DES COMER SEES
Viele Reiseziele zu entdecken

Bellagio, Comer See
Eine kleine Straße in der Altstadt von Bellagio
Der Comer See im Sommer
Varenna im Sommer

Das gesamte Ufer rund um den Comer See ist mit charmanten Dörfern und Kleinstädten übersät. Die beliebtesten Ziele sind definitiv Bellagio, Varenna und die Stadt, die dem See seinen Namen gibt, Como.

Also, was ist der beste Ort für einen Aufenthalt am Comer See?

Wenn Sie planen, den Comer See für 3-4 Tage zu besuchen, würde ich Ihnen einen Ort im zentralen Teil des Sees (wie Bellagio oder Varenna) empfehlen, da Sie mit dem Bootsservice problemlos und in wenigen Minuten andere beliebte Dörfer wie Tremezzina oder Menaggio erreichen können.

Planen Sie zusätzlich eine Reise nach Mailand, wählen Sie einen Ort mit einer bequemen Zugverbindung, wie Como, Varenna oder Lecco.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um meinen Reiseführer für den Comer See zu lesen und Ihre Reise zu planen!

Como, Comer See, Italien
Die Stadt Como bei Nacht

MACHEN SIE EINE BOOTSTOUR
Steigen Sie in ein Boot und erreichen Sie Ihr Lieblingsziel

Fähren auf dem Comer See
Fähren auf dem Comer See

Bootsfahrten und Touren kann ich jedem empfehlen, der den Comer See von seiner besten Seite erleben möchte.

Egal, ob Sie den Comer See für einen Tag besuchen oder länger bleiben, steigen Sie in ein Boot, entspannen Sie sich und erreichen Sie Ihren Lieblingsort: Bellagio, Varenna, Como oder vielleicht eine der historischen Villen am Ufer des Sees.

Luxus-Tour mit Riva Super Florida
Riva Super Florida, eines der stilvollsten Boote für Touren

Reisen Sie mit Ihrer besseren Hälfte oder mit Ihren Freunden, oder planen Sie einen Familienurlaub am See in Italien? Dann machen Sie eine private Bootstour und erleben Sie den Comer See in Ihrem eigenen Tempo.

ENTSPANNEN SIE AM STRAND
Strände in einer atemberaubenden Kulisse

Möchten Sie den Comer See im Sommer besuchen? Dann verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die schönen Strände an seinen Ufern zu sehen.

Die Strände am Comer See sind der perfekte Ort zum Entspannen an heißen Sommertagen. An einigen Stränden haben Sie die Möglichkeit zum Segeln und Windsurfen.

Strände finden Sie an jeder Ecke des Comer Sees. Wenn Sie aber Strände mit reinem Wasser suchen, empfehle ich Ihnen, den zentralen und nördlichen Teils des Sees aufzusuchen.

Comer See Stränd
Strände am Comer See, Italien

BESUCHEN SIE EINE HISTORISCHE VILLA
Die besten Villen und Gärten des Comer Sees

Teich im japanischen Stil
Teich im japanischen Stil in der Villa Melzi, Bellagio

Kommen Sie zwischen Mitte März und Mitte November, werden Sie die Möglichkeit haben, die Comer See Sehenswürdigkeiten Villa Balbianello (Tremezzina), Villa Melzi (Bellagio), Villa Monastero (Varenna) und viele andere historische Residenzen mit Blick auf das Wasser zu besuchen.

Ein Paradies für alle, die blühende Gärten und prächtige historische Residenzen lieben!

Villa Balbianello, Tremezzina
Villa Balbianello (Bild: fondoambiente.it)

Manchmal haben diese Villen auch in der Nebensaison außerordentliche Öffnungen. Wenn Sie also planen, den Comer See im Winter zu besuchen, sollten Sie sich die offiziellen Websites ansehen.

Planen Sie Ihren Urlaub

Touren & Aktivitäten

Machen Sie Ihre Reise zu einem einzigartigen Erlebnis!

COMER SEE UND UMGEBUNG ERKUNDEN
Alle Infos zur Planung Ihrer Reise-Verbindungen

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ)
über den Comer See, Italien

Was ist die beste Jahreszeit, um den Comer See zu besuchen?

Die beste Zeit für eine Reise zum Comer See ist zwischen März und November, da Sie bei warmen Temperaturen Bootstouren und Spaziergänge unternehmen können. Bedenken Sie jedoch, dass im Sommer Hochsaison ist und die beliebtesten Orte (wie Bellagio und Varenna) sehr stark besucht sein können. Wenn Sie eine ruhige Zeit bevorzugen, sollten Sie den Comer See im Winter besuchen!

Was ist so besonders am Comer See?

Die historischen Villen und ihre üppigen Gärten, die Schönheit des Territoriums, seine charmanten und eleganten Städte, die umliegende Natur, in der Sie entspannende Spaziergänge unternehmen können. Kulinarische Liebhaber können typische lombardische Gerichte genießen, wie das risotto con pesce persico (Risotto mit Comer See Fisch) und pizzoccheri (ein Berggericht aus Buchweizennudeln, Wirsing und lokalem Käse).

Welcher Flughafen liegt am nächsten am Comer See in Italien?

Dies hängt von dem Bereich ab, den Sie erreichen möchten. Wenn Sie die Stadt Como erreichen möchten, ist der Flughafen Mailand Malpensa wahrscheinlich die beste Wahl (lesen Sie hier, wie Sie von Malpensa nach Como gelangen). Der Flughafen Mailand Linate ist wahrscheinlich der beste, wenn Sie nach Bellagio, Lecco und Varenna wollen.

Jedoch können Sie von jedem Mailänder Flughafen die Orte am Comer See gut erreichen.

Wie viele Tage soll ich am Comer See verbringen?

Ich würde empfehlen, mindestens 3-4 Tage zu verbringen, da es viele Orte und Sehenswürdigkeiten gibt und Sie Zeit brauchen, um den Comer See von seiner besten Seite zu erleben. An Ihrer Stelle würde ich planen, Como und ein paar andere Orte zu besuchen. Auch den Besuch einer historische Villa (Villa Melzi in Bellagio ist eine meiner Lieblingsvillen) sollten Sie nicht verpassen, und ich würde mir etwas Zeit für eine private Bootstour nehmen!

Lesen Sie auch

Schreibe einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.