COLICO
Comer See

Colico liegt an der Nordspitze des Comer Sees, wo der Fluss Adda in den See mündet. Colico ist eine perfekte Mischung aus Geschichte, Natur und italienischem Charme.

Sein Hafen, der direkt neben dem wunderschönen Uferweg an der Via Lungolario Polti liegt, ist der Ausgangspunkt für die Fähren nach Como, wodurch Colico der perfekte Startpunkt für die Erkundung der Wunder des Sees wie Bellagio, Varenna und Menaggio ist (alle innerhalb von 1 bis 2 Stunden erreichbar).

Colico war aufgrund seiner strategischen Lage einst eine Festung und kann auf eine reiche Geschichte von Eroberungen und Herrschaften zurückblicken, die sich in den beeindruckenden Festungsanlagen von Forte Montecchio Nord und Forte di Fuentes widerspiegelt. Und wenn Sie Lust auf Bergwanderungen und atemberaubende Aussichtspunkte haben, werden Sie die Naturwunder der Gegend nicht enttäuschen.

Colico ist zudem leicht erreichbar mit dem Zug von Milano Centrale in etwa 1,5 Stunden, mit dem Bus C10 aus Como (und allen anderen Dörfern am westlichsten Ufer), oder mit einer malerischen Bootsfahrt durch den Fährdienst.

Packen Sie Ihre Koffer und entdecken Sie den Zauber dieser wunderbaren Ortschaft am Comer See. Hier finden Sie meine Auswahl der besten Aktivitäten in Colico.

Colico, Lake Como, Italy
Colico, Italien
Wenn Sie können, besuchen Sie Colico in der Nebensaison!

Der Comer See ist ein echtes Stück italienisches Paradies, das vor allem in der Hochsaison (Ende Mai bis Ende September) Touristen aus aller Welt anzieht. Ich empfehle Ihnen, wenn möglich, den Comer See in der Nebensaison zu besuchen (z. B. im April oder im Oktober), um ein entspannteres und authentischeres Reiseerlebnis zu haben.


Was möchten Sie in Colico erleben?
Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

DAS ORTSZENTRUM
Ein charmanter Hafen und ein Spaziergang durch die Promenade

Colico Harbor
Colico Hafen

Colico Piano, das Hauptviertel des Ortes, verfügt über einen bezaubernden Hafen und eine ausgedehnte Seepromenade, die Sie in eine wahrhaft magische Atmosphäre versetzen wird.

Beginnen Sie Ihre Erkundungstour auf der Piazza Garibaldi, dem schönen „Wohnzimmer“ der Ortschaft, das mit einem großen Brunnen geschmückt ist und den berühmten kleinen Hafen, auch “porticciolo” genannt, überblickt.

Die Bucht, das Ergebnis der Landgewinnung im frühen 19. Jahrhundert, spielte eine entscheidende Rolle im Handelsaustausch und wurde zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt zwischen dem See und dem Land.

Heutzutage ist Colico Piano immer noch das Herz der Ortschaft, gefüllt mit Bars und Restaurants, in denen Sie lokale Köstlichkeiten probieren, einen Aperitivo bei Sonnenuntergang genießen oder Ihren Tag mit einem köstlichen Cappuccino beginnen können.

Von hier aus können Sie die Via Lungolario Polti entlang einen panoramischen Spaziergang auf der Promenade machen, während Sie ein Gelato aus einer der vielen Gelaterias genießen oder in einem Restaurant am Wasser bei atemberaubender Aussicht auf den See speisen.

Verpassen Sie in Colico nicht einen Besuch der Kirche San Giorgio, der Kirche San Bernardino und der Kirche Santi Angeli Custodi, die alle mit atemberaubenden Gemälden und faszinierender Geschichte geschmückt sind. Außerdem sind Sie vom Ortszentrum aus nur einen kurzen Fußweg von den nahegelegenen Sehenswürdigkeiten wie den Festungen und Stränden entfernt.

Wenn Sie an einem Freitag in der Nähe sind, können Die den Wochenmarkt in Viale Padania von 8:00 bis 13:00 Uhr erkunden, auf dem eine Vielzahl von Waren angeboten wird, von Obst und Gemüse bis hin zu lokalen Produkten und gastronomischen Erzeugnissen

DIE ALTEN FESTUNGEN
Ein Blick in Italiens militärische Vergangenheit

Forte Montecchio Nord, Colico
Forte Montecchio Nord, Colico

Forte Montecchio Nord

Das etwa 20 Gehminuten vom Ortszentrum entfernte Forte Montecchio Nord ist eine der am besten erhaltenen Festungen Europas aus dem Ersten Weltkrieg. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf den Comer See, das Valtellina und das Valchiavenna.

Sie wurde vom Königreich Italien zwischen 1911 und 1914 zum Schutz vor möglichen Angriffen aus Deutschland oder Österreich-Ungarn erbaut. Ihre Kanonen wurden erst 1945 bei der Befreiung Italiens vom faschistischen Regime Mussolinis eingesetzt. 

Die Festung kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden, für die jedoch keine Reservierung erforderlich ist. Der Eintritt kostet 9 € pro Person und die Besichtigung dauert 1 StundeDen Zeitplan können Sie hier einsehen.

Forte di Fuentes, Colico
Forte di Fuentes, Colico

Forte di Fuentes

Mit Blick auf das Naturschutzgebiet Pian di Spagna ist Forte di Fuentes das letzte verbliebene Beispiel spanischer Herrschaft in der Region.

Die Festung wurde 1603 erbaut, um Expansionsversuche aus dem Norden zu verhindern, und 1796 von Napoleons Armee größtenteils zerstört. Noch heute können Sie die Überreste der einst als uneinnehmbar geltenden Festung bewundern. 

Sie ist über einen 5 km langen Spaziergang vom Zentrum aus oder über den Sentiero dei Forti zu erreichen. Wenn Sie ein Auto haben, folgen Sie den Schildern zum Parkplatz und von dort aus ist es ein meist flacher 10-minütiger Spaziergang

Der Eintritt kostet 7 € pro Person und die Öffnungszeiten hängen von der Jahreszeit ab, in der Sie die Stadt besuchen. Den Zeitplan können Sie hier einsehen.

❗Bei schlechtem Wetter kann die Festung für die Öffentlichkeit geschlossen sein.

Beginnen Sie mit der Urlaubsplanung!

Ein paar Tipps für Ihren Aufenthalt in Colico

DER WEILER PIONA
Die alte Abtei und die bezaubernde kleine Bucht

Piona Abbey

Die auf der ruhigen Halbinsel Piona gelegene Abtei ist für ihre romanische Architektur und friedlichen Gärten bekannt. Seit 1938 kümmern sich Zisterziensermönche nach dem Grundsatz „ora et labora“ um die Abtei und folgen dabei dem Glauben von San Benedetto. Bewundern Sie die Harmonie der Kirche San Nicola und erleben Sie die antike Atmosphäre im Kreuzgang, dem Herzen der Abtei.

Die Abtei ist von Montag bis Sonntag von 9 bis 12 Uhr und von 14:30 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

Piona Bucht

Direkt unterhalb der Abtei Piona gelegen, bietet dieser vezaubernde Strandbereich den perfekten Ort für ein erfrischendes Bad oder ein Picknick am Wasser. Die Bäume bieten Schutz vor der heißen Sommersonne, das Wasser ist ruhig, und der Kiosk lädt zu einem Snack oder einem kalten Getränk ein. Für Abenteuerlustige bietet die Gegend auch verschiedene Wassersportmöglichkeiten.

❗Obwohl das Gebiet zu Fuß erreichbar ist, empfehlen wir dennoch, mit dem Auto zu fahren, da die Entfernung recht lang sein kann. Beide Standorte verfügen über eigene Parkplätze: kostenlos an der Abtei und 5 € für einen ganzen Tag am Strand.

EIN PARADIES FÜR NATURLIEBHABER
Pfade und Wanderungen für atemberaubende Aussichten

Sentiero del Viandante, Colico
Sentiero del Viandante, Colico

Sentiero del Viandante

Der Sentiero del Viandante ist ein Etappenwanderweg, der entlang des gesamten Ostufers des Comer Sees von Colico nach Lecco führt. 

Dieser historische Weg ist die perfekte Möglichkeit, den See und die umliegenden Berge zu genießen. Gehen Sie vom Zentrum von Colico hinauf zur Via Sigismondo Vitali. Unterwegs finden Sie Schilder für den Teil des Weges, der in etwa 4 Stunden von Colico nach Dervio weiter südlich führt.

Die Strecke ist 10 km lang und weist einen Höhenunterschied von 400m auf. Sie bietet großartige Ausblicke auf die Bucht von Piona und den gesamten nördlichen Arm des Comer Sees.

Von Dervio aus können Sie bequem mit dem Zug nach Colico zurückkehren.

Pian Di Spagna Natural Reserve, Colico
Naturschutzgebiet Pian Di Spagna

Naturschutzgebiet Pian Di Spagna Nature

Pian di Spagna ist ein Schutzgebiet mitten in der Natur, voller Geschichte und Kultur. Es bietet zahlreiche Wege und Routen, die alle flach sind und sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad erreichbar sind. Sie können Ihre Wanderung direkt von Colico aus beginnen und den Valtellina-Pfad entlang der Küste des Flusses Adda nehmen, bis Sie den Eingang des Reservats erreichen. 

Hier können Sie eine unglaubliche Artenvielfalt bewundern, die sich durch eine große Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten auszeichnet. Sie können alle Routen auf der offiziellen Website einsehen.

Die Mühlenroute

Dieser malerische Weg beginnt an der Kirche San Bernardino und führt durch das alte Dorf Villatico, in dem zwischen dem 12. und der Mitte des 19. Jahrhunderts 12 Mühlen in Betrieb waren.

Das Dorf spielte einst eine entscheidende Rolle beim Wachstum der Region und wurde sorgfältig restauriert, sodass es heute möglich ist, die Molino Maufet für Führungen und Weinproben zu besuchen. Eine Reservierung ist erforderlich unter info@molinomaufet.com oder +39 366 7404948. Der Weg ist etwa 1 Stunde lang und hat einen Höhenunterschied von 160 m.

BOOTSTOUREN & STRÄNDE
Zurücklehnen, entspannen und die Aussicht genießen!

Lake Como boat tours

Öffentliche Bootstouren

❗Suchen Sie nach Informationen zum öffentlichen Bootsservice? Lesen Sie meinen Leitfaden zu Booten und Fähren am Comer See!

Colicos Pier befindet sich in der Via Lungolario Polti, nur wenige Schritte von der zentralen Piazza Garibaldi entfernt. Der öffentliche Bootsservice ist perfekt, wenn Sie andere Orte des Sees wie Gravedona, Menaggio, Varenna, Domaso usw. erreichen möchten.

Strände in Colico

Colico bietet auch Strände zum Schwimmen oder einfach zum Entspannen am See. Lido di Colico liegt direkt am Lungolario Polti und ist mit Liegestühlen, einem Restaurant und einer Bar am Ufer ausgestattet. 

Auf der anderen Seite der Ortschaft bietet der Strand Ontano eine Rasenfläche mit Bäumen als Sonnenschutz, Restaurants und Bars, die sich perfekt für einen Aperitivo bei Sonnenuntergang eignen, sowie Einrichtungen für Wassersport. Etwa 5 Gehminuten von Ontano entfernt bietet der Strand La Breva einen einfachen Zugang und weiches Gras. Bekannt für seine Winde ist er perfekt für abenteuerlichen Wassersport. Entdecken Sie die besten Strände in Colico!

Unterkünfte & Erlebnisse

Erlebnisse & Ausflüge

Machen Sie Ihre Reise zu einem einzigartigen Erlebnis!

Weinverkostung bei Domaso
Weinkellerbesuch und Weinprobe in Domaso
Kulinarisches Erlebnis im Haus eines Einheimischen in Varenna
Essen gehen mit einem Einheimischen in Varenna
Abendlicher Aperitif in Menaggio
Weinprobe mit Panoramablick in Menaggio
Val Senagra von Menaggio aus: das verzauberte Tal
Lesen Sie auch

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google